Wichtige Infos für Unternehmen

Große Teile Oberfrankens erhalten bis ins Jahr 2013 Regionalförderung

Presseinfo des Bayer. Staatsministeriums für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie:
Die EU-Kommission hat Mitte November 2006 die Vorschläge Bayerns für die Regionalförderung von 2007 bis 2013 gebilligt. Damit ist die Ausweitung der Fördergebiete entlang der bayerisch-tschechischen Grenze sowie auf weitere Teile der Landkreise Kulmbach, Kronach und Coburg beschlossene Sache. Genehmigt wurde damit auch die Begrenzung des Fördergefälles zu Tschechien auf maximal 20 Prozent. Nach den Kommissionsbeschlüssen werden sich ab 2007 die Fördersätze in vielen Bereichen Nord- und Ostbayerns erhöhen.


In Hochfranken sowie dem Landkreis Tirschenreuth können kleine Unternehmen einen Zuschuss von bis zu 40 Prozent ihrer Investitionen erhalten, mittlere bis zu 30 Prozent und große bis zu 20 Prozent.

In den Kreisen Kronach und Kulmbach betragen die Höchstfördersätze 35, 25 und 15 Prozent. Bis 2013 stellt die EU für Bayern gut 500 Millionen Euro für die Regionalförderung zur Verfügung. Dazu kommen bis auf weiteres jährlich 86 Millionen Euro Bundesmittel zur Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur sowie bayerische Kofinanzierungsmittel. Diese Begrenzung des Fördergefälles wird als wichtiger Beitrag zur Sicherung der Arbeitsplätze in den bayerischen Grenzregionen gesehen. Zur Einholung weiterer diesbezüglicher Informationen steht Ihnen die Regierung von Oberfranken, Ludwigstraße 20, 95444 Bayreuth, Abteilung Wirtschaftsförderung, unter Tel. 0921/604-0 zur Verfügung.

Gewerbegebiet "Autozulieferpark Hochfranken Hof/Gattendorf"




Lage und Größe

Das Plangebiet mit einer Größe von ca. 70 ha (1. Entwicklungsabschnitt), liegt im Nordosten von Hof und umfasst sowohl die städtische Flur als auch Grundstücke der Landkreisgemeinde Gattendorf. Die Flächen der Gemeinde Gattendorf betragen ca. 50 ha des Gesamtareals; der Flächenanteil der Stadt Hof beträgt ca. 20 ha
 

Gesamtfläche im Zulieferpark 156 ha
davon freie Fläche 114 ha


Der Zulieferpark gliedert sich in fünf Bauabschnitte. Der erste Bauabschnitt ist ca. 90 % ausgelastet. Vier Firmen und das Automobiltechnikum Bayern sind hier ansässig.



Folgende Institutionen helfen Ihnen bei Interesse gerne weiter


AutoZulieferpark PolePosition


156 Hektar Industrieansiedlungsflächen für automobile Zulieferer in Hochfranken

  • Hohe Standortqualität
  • Attraktives Branchenumfeld
  • Engagierte Betreuung
  • Beste Verkehrsanbindung
  • Niedriges Kostenniveau


Unsere Vorteile

  • überzeugende Vorteile für die Region Hochfranken
  • zentrale Lage und Nähe zu einer Vielzahl von Hersteller- und Zuliefererwerken
  • Bündelung von technischem Wissen und Know-how durch ein attraktives Branchenumfeld mit rund 150 in Oberfranken ansässigen Automobilzulieferern
  • ideale Ausgangsposition zur Erschließung der Märkte in Mittel- und Osteuropa
  • direkte Anbindung an drei Verkehrsknotenpunkten mit hoher Logistikkompetenz
  • kurze Genehmigungsfristen, variables Baurecht zur Flächennutzung und für Gebäude bzw. Hallenkomplexe
  • qualifiziertes und industrieerfahrenes  Arbeitskräftepotential
  • niedriges Kostenniveau
  • Investitionszuschüsse für Neuansiedlungen oder Erweiterungen


Wir bieten an

  • Möglichkeit zur Durchführung eigener Forschungs- und Entwicklungsarbeiten am Produktionsstandort
  • Plattform durch FuE - Kooperationen von Zulieferern untereinander
  • Synergien bei der Nutzung der Entwicklungskapazitäten im Technikum
  • Wissensaustausch zwischen Zulieferern, Hochschulen und  Forschungseinrichtungen


Kontakt

Zweckverband Automobilzuliefererpark
HochFranken, Standort Hof-Gattendorf
Klosterstraße 3
D-95028 Hof

Geschäftsführung:
Klaus-Jochen Weidner
Hermann Seiferth

Telefon +49 [0] 92 81 815 1770
Telefax +49 [0] 92 81 815 1309

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.autozulieferpark-pole-position.de


Automobiltechnikum Bayern



Wir testen die Besten.

Wir bieten Investoren eine Kombination von Zulieferpark und Technikum. Damit können sie den steigenden Anforderungen der Automobilindustrie durch Eigenentwicklung umfassend gerecht werden. Im ATB wird für mittelständische Zulieferunternehmen sowie Universitäten, Fachhochschulen und Forschungseinrichtungen Möglichkeiten geschaffen, den technischen Fortschritt in der Automobilindustrie eigenständig voranzutreiben. Die entsprechende Infrastruktur für Forschungs-und Entwicklungsprojekte, Versuch, Erprobung, Konstruktion, Simulation, Prototyping, Schulung, Vorserienproduktion etc. wird hierfür bereitgestellt.
 

Kontakt

Automobiltechnikum Bayern GmbH
Ferdinand-Porsche Str. 10   
D-95028 Hof/Saale

Geschäftsführung: Peter Rüpplein

Telefon +49 [0] 9281 85019 0
Telefax  +49 [0] 9281 85019 500

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.atbayern.de

 

Gewerbegebiet "Neugattendorf"




Unser Gewerbegebiet "Südwestlich der Staatsstraße 2192" in Neugattendorf kann beste Verkehrsanbindungen an die nur 2 km entfernt liegende Autobahnauffahrt A93 Hof-Regensburg vorweisen.
In unserem Gewerbegebiet ist keine Parzellierung festgelegt, womit auf die Wünsche der Grundstückskäufer flexibel eingegangen werden kann. Aufgrund geringer Festsetzungen bzw. Mindestanforderungen im Gewerbegebiet kann hier vielen Bau- und Gestaltungswünschen entgegengekommen werden.

Förderungen sind für produzierendes Gewerbe möglich. Circa 8.500 m² Fläche sind noch frei. Eine Erweiterung ist jederzeit möglich

Verkehrsanbindungen

Gattendorf hat in alle vier Himmelrichtungen optimale Verkehrsanbindungen:

Entfernung
ca. km
Entfernung
ca. km
Bayreuth 55 München
280
Berlin
300
Nürnberg
140
Chemnitz
100
Prag (CZ)
195
Dresden
195
Regensburg
160
Halle / Leipzig
150
Weimar
135
Karlsbad (CZ)
300
Würzburg
195


Schematische Karten der Verkehrsanbindung:

Nordbayern Landkreis Hof

Falls Sie Interesse an einer Grundstücksfläche in unserem Gewerbegebiet haben, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung.

Kontakt

Gemeinde Gattendorf
Bürgermeister Stefan Müller
Kirchstraße 24
95185 Gattendorf
Tel. 0151 / 23577561
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Zum Seitenanfang